7. Newsletter der Open Space Edition + Buchpräsentation

  • Εκτύπωση

Η Κατερίνα Βατσέλλα, απόφοιτος του 1970, στέλνει ανελλιπώς το Newsletter και μαθαίνουμε τα νέα της από την Βρέμη. Δείτε το μήνυμά της:

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an der Open Space Edition,

In letzter Zeit sind drei weitere Publikationen erschienen, auf die ich Sie aufmerksam machen möchte:

Bildersprachen. Reden über Kunst

Rainer Beßling, seit geraumer Zeit als freier Kulturjournalist, Autor und geschätzter Redner zu Ausstellungseröffnungen tätig, hat in den vergangenen drei Jahrzehnten eine Vielzahl von Eröffnungsreden verfasst. Eine nur kleine Auswahl davon, 31 Redemanuskripte zu Eröffnungen sowie drei anlässlich von Ausstellungen entstandene Texte aus den letzten zehn Jahren sind in diesem Band versammelt. Sie zeigen nicht nur die einfühlsame und bildhaft-plastische Sprache des Autors bei der Betrachtung und Vertiefung von ganz unterschiedlichen künstlerischen Positionen auf, sondern sie geben auch Einblick in das vielfältige und reiche Schaffen vieler Künstlerinnen und Künstler der Region in dieser Zeit.

 Sammlung Karl Gerstner

Die Sammlung des 2017 verstorbenen Schweizer Künstlers und Designers Karl Gerstner, die seit 1991 als Leihgabe im Museum Weserburg Bremen zu sehen ist, enthält nicht nur die wichtigsten internationalen Positionen der Fluxusbewegung und des Nouveau Réalisme, sie ist wegen ihres persönlichen Charakters wohl einzigartig in der Welt. Vertreten sind darin Arman, George Brecht, Christo, Franz Eggenschwiler, Robert Filliou, Hans Haacke, Raymond Hains, Hans Hinterreiter, Bernhard Luginbühl, Robin Page, Dieter Roth, Daniel Spoerri, Robert Strübin, Hugo Suter, André Thomkins, Jean Tinguely, Jakob Weder, Stefan Wewerka, Emmett Williams und Dorothee von Windheim.

Im Sommer 2018 erwarb Karin Hollweg die Sammlung und stellte sie der Weserburg als Dauerleihgabe der Karin und Uwe Hollweg Stiftung zur Verfügung. Aus diesem Anlass wurde dieser neue, umfassende Sammlungskatalog erstellt, der den ersten Katalog von 1991 aktualisiert und weitere Texte zur Sammlung und dem Museum Weserburg enthält.

Und

Betwixt and Between. Effrosyni Kontogeorgou

Die gerade erschienene Publikation ist die erste umfassende Darstellung des bisherigen Werkes der Bremer Künstlerin Effrosyni Kontogeorgou, die 2015 ihr Studium im Bereich Digitale Medien an der Hochschule für Künste Bremen als Meisterschülerin von Prof. Jean-François Guiton abschloss. Sie arbeitet konzeptuell, oft ortsbezogen und sucht für jedes Thema, das sie beschäftigt, die ihm adäquaten Mittel. So entstehen Arbeiten in den unterschiedlichsten Gattungen, als Zeichnung, als Installation, als Video und Videoprojektion oder als mediale und analoge Mischformen. In dieser Publikation wird ihr Werk der letzten Jahre von verschiedenen Seiten beleuchtet, indem sich sechs Autorinnen und Autoren jeweils anhand einer bestimmten Arbeit mit ihrem Gesamtwerk beschäftigen.

Morgen Sonntag, dem 14. April 2019, findet ihre Buchpräsentation in der Galerie Herold statt, um 15.00 Uhr.
Sie sind herzlich dazu eingeladen!
Adresse: Galerie Herold/ Künstlerhaus Güterbahnhof/ Beim Handelsmuseum 9, 28195 Bremen
Detaillierte Informationen zu allen Publikationen finden Sie, wenn Sie auf den Link zur Webseite der Edition klicken:
www.open-space-edition.de

*******

Wenn Sie weiterhin informiert werden möchten, sobald eine neue Publikation oder ein neues Kunstwerk angeboten wird, müssen Sie nichts tun. Dann bleiben Sie im Verteiler und erhalten in unregelmäßigen Abständen jeweils eine solche Email.

Sie können sich sonst jederzeit mit einer Email bei mir (mail@vatsella.de) oder auf der Webseite unter „Newsletter“ ab- oder wieder anmelden.

Sollten Sie jemanden kennen, der eventuell an dieser Edition und ihren Produkten Interesse haben könnte, würde es mich freuen, wenn Sie diese Email weiterleiten.

Mit besten Grüßen
Katerina Vatsella

…………………………..
Dr. Katerina Vatsella
Büro für Kunstprojekte
Open Space Edition
Contrescarpe 65
28195 Bremen

T: +49-421-23 62 90
mail@vatsella.de
www.vatsella.de
www.open-space-edition.de