Wir gingen zur Ausstellung “Σμίλη και Μνήμη“ (Meißel und Erinnerung) ins Museum Akropolis

Am Freitagnachmittag, den 10.01.2020, mit ungefähr 15 unserer Alumni besuchten wir im Museum Akropolis, die Austellung “SMILI KAI MNIMI” (Meißel und Erinnerung) – Die Interferenz der Marmorverarbeitung bei der Restaurierung der Denkmäler der Akropolis. Einen herzlichen Dank an unserem Alumnus Mina Fyto (68), der uns in die besondere Welt der Restaurierung und der Marmorverarbeitung Einsicht gab, indem er uns sein enormes Wissen vermittelte. Dieses hätten wir wo anders nicht finden können. Wir danken besonders der Behörde ΥΣΜΑ (Behörde für die Erhaltung der Denkmäler der Akropolis) und Evi Petrpoulou, Archeologin im Dokumentationsbüro der ΥΣΜΑ, die uns bei der Austellung die notwendigen Informationen gab und Fragen beantwortete. Die Ausstellung läuft bis zum 31.01.2020, für denjenigen der sie noch besuchen möchte. Weitere Informationen auf dér Website des Museums Akropolis...

Aus den 60er Jahren bis heute

Mit der Unterstützung

 

Γερμανική Σχολή Αθηνών Galanis Sports Data

 

Veranstaltungen des Monats

AKTUELLES

PORTRÄTS

Fokion Fotiadis wurde 1951 in Athen geboren. Er ist Absolvent von 1969. Er studierte Wirtschaft an der Universität Freiburg, wo er auch in Ökonometrie promovierte.
1974 begann er seine Laufbahn in Freiburg als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ökonometrie, während er von 1978 bis  [ ... ]