Die Rede von Laskaridis - und die Rolle der Absolventen bei der “Initiative 1821-2021“

Am 31.Januar wurde im Megaro Musikis die “Initiative 1821-2021” präsentiert; das Programm der verschieden Gedenkfeiern über den Griechischen Freiheitskampf, der sich 2021 zum 200. Male jährt. Auslöser dafür war eine Diskussion zwischen Jannis Manos, Sohn des Absolventen Nikolaos Manos, mit der Absolventin Lynda Tricha vor zweieinhalb Jahren. Ausschlaggebende Mitwirkende dieser Initiative sind die Alumnis Panos Laskaridis, Vorsitzender der Stiftung Aik. Lasakaridis und Thanasis Laskaridis, Präsident der Gemeinnützigen Stiftung A.K. Laskaridis. Pressereferent der Initiative ist der Vorsitzende des “Ehemaligen Vereins“ Angelos Kovaios.

Es handelt sich um eine private Initiative. An diesem Werk wirken mehr als 75 unabhängige Träger mit, es werden mehr als 120 Veranstaltungen stattfinden und es nehmen über 7 Länder daran teil (Länder die damals am griechischen Freiheitskampf involviert waren).
Dies beinhaltet eine Vielzahl von Sitzungen, Seminare, Lehrprogramme, Emissionen, Nachvorschungen, Kunstausstellungen und Musikveranstaltungen.

Aus den 60er Jahren bis heute

Mit der Unterstützung

 

Γερμανική Σχολή Αθηνών Galanis Sports Data

 

Veranstaltungen des Monats

AKTUELLES

PORTRÄTS

1950 in Mesolongi geboren, schloss er 1968 die DSA ab. Er studierte Chemie an der Aristoteles Universität Thessaloniki und promovierte zur Chemie natürlicher Erzeugnisse an der Universität Heidelberg. Bis 1986 arbeitete er in Chemiebetrieben in Deutschland und Griechenland. Seit 1989 diente e [ ... ]