Interviews mit Alumni der Deutschen Schule Athen

Από το Πανεπιστήμιο της Κολωνίας λάβαμε μία πρόσκληση από τον κ. Timo Neubert :

Sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter des Alumni-Vereins der Deutschen Schule Athen,

mein Name ist Timo Neubert, ich arbeite und promoviere an der Universität zu Köln und beschäftige mich im Rahmen meiner Dissertation mit den Deutschen Auslandsschulen, insbesondere denjenigen in Griechenland. Dabei richtet sich mein besonderes Interesse darauf, wie ehemalige Schülerinnen und Schüler den Besuch dieser von Mehrsprachigkeit geprägten Lernumgebung erlebt haben.

Aus diesem Grund möchte ich gerne Interviews mit Alumni der Deutschen Schule Athen führen, wobei mich sowohl die Perspektive ehemaliger Schülerinnen und Schüler der deutschen als auch der griechischen Abteilung interessiert. Deshalb wende ich mich an Sie mit der Bitte, mein Anliegen an die mit Ihnen in Kontakt stehenden Alumni weiterzuleiten.

Genauere Informationen zum Ablauf der Interviews und vor allem zum Datenschutz sind im angehängten Dokument zusammengefasst.

Interessierte Personen können mich gerne direkt per E-Mail kontaktieren (timo.neubert@uni-koeln.de) und mögliche Termine für ein Interview vorschlagen.

Vielen Dank schon einmal im Voraus und beste Grüße!
Timo Neubert

Universität zu Köln

Universität zu Köln • Gronewaldstr.2 • 50931 Köln Humanwissenschaftliche

Fakultät

Department Erziehungs- und
Sozialwissenschaften
Univ.-Prof.‘ Dr.
Argyro Panagiotopoulou
a.panagiotopoulou@uni-koeln.de
Timo Neubert
timo.neubert@uni-koeln.de

19.01.2021

Einverständniserklärung zur Interviewteilnahme

Sehr geehrte Alumni der Deutschen Schule Athen,

Für mein Promotionsvorhaben im Rahmen des Projekts „Umgang mit Mehr-
sprachigkeit in (trans-)nationalen Bildungsräumen - vergleichende Studien an

Deutschen Auslandsschulen in Europa“ unter der Betreuung von Frau Prof.
Dr. A. Panagiotopoulou plane ich, mit ehemaligen Schülerinnen und Schülern

an Deutschen Auslandsschulen in Griechenland Interviews über ihre (insbe-
sondere sprachlichen) Erfahrungen in diesem Umfeld zu führen.

Auf Ihren Wunsch können wir das Interview entweder telefonisch oder über
das Videokonferenz-Tool „Zoom" durchführen (siehe unten).

Im Folgenden informiere ich Sie über den datenschutzrechtskonformen Um-
gang mit Ihren personenbezogenen Daten und bitte um Ihre Zustimmung zur

Teilnahme am Forschungsvorhaben sowie zur Verwendung Ihrer Daten für
die angegebenen Zwecke.
Bitte lesen Sie die folgenden Erklärungen sorgfältig durch.
Wenn Sie mit meinem Vorhaben einverstanden sind, unterschreiben Sie
bitte die nachfolgende Einverständniserklärung.
Ich danke Ihnen im Voraus für Ihre Mitwirkung.

Mit freundlichen Grüßen
Timo Neubert

Seite 2

Was geschieht mit Ihren Angaben? - Hinweise zum Datenschutz
Ich arbeite nach den Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung, des

Bundesdatenschutzgesetzes, des nordrhein-westfälischen Datenschutzgeset-
zes und allen anderen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Im Rahmen

dieser Studie werden folgende Daten erhoben: Tonaufnahmen des Interviews.
Diese werden mithilfe eines Diktiergeräts sowie im Falle Ihrer Zustimmung zur

Verwendung des Videokonferenz-Tools „Zoom" (siehe unten) mit der dazuge-
hörigen Aufnahmefunktion aufgenommen.

Die genannten Daten möchte ich wie im Folgenden dargelegt verwenden:

Die erhobenen Daten werden von mir selbst ausgewertet und im Rahmen mei-
ner Doktorarbeit verwendet. Die Daten werden anonymisiert, d. h. es werden

sämtliche Namen und sonstigen Hinweise, die Rückschlüsse auf Sie als Person

ermöglichen würden (z. B. Name, Geburts- und Wohnort), entfernt oder ano-
nymisiert bzw. pseudonymisiert.

Auf Ihren Wunsch können wir das Interview entweder telefonisch oder über
das Videokonferenz-Tool „Zoom" durchführen. Für Zoom würde eine Lizenz

der Universität zu Köln genutzt, die auch die Verarbeitung von personenbezo-
genen Daten im Auftrag durch Zoom als Dienstleister datenschutzkonform re-
gelt. Nähere Informationen für den Einsatz von Zoom durch die Universität zu

Köln (UzK) finden Sie hier (https://rrzk.uni-koeln.de/sites/rrzk/Support_Infor-
mation/Datenschutzinformationen_Zoom_01.pdf) sowie in der Datenschut-
zerklärung von Zoom (https://zoom.us/de-de/privacy.html).

Bitte beachten Sie, dass während des Interviews personenbezogene Daten an
den Anbieter von Zoom übermittelt werden müssen und auf Servern in den

USA verarbeitet werden können. Zoom hat sich gegenüber der UzK zu soge-
nannten „geeigneten Garantien“ verpflichtet (bestimmte, behördlich geneh-
migte Datenschutzregeln in Form von Standardvertragsklauseln, Art. 46 Abs.

2 lit. c und d und Abs. 5 DSGVO) und gewährleistet eine verschlüsselte Daten-
übermittlung. Eine Aufzeichnung des Gesprächs oder dauerhafte Speicherung

durch Zoom findet nicht statt.

Nach unserer Einschätzung gewährleisten diese Regeln ein ausreichendes Da-
tenschutzniveau für das Interview. Dennoch kann die UzK faktisch nicht aus-
schließen, dass während der kurzzeitigen Speicherung der Daten auf Servern

von Zoom US-Behörden versuchen Kenntnis von Ihren personenbezogenen

Seite 3

Daten und Ihrer Identität zu erhalten. Weil Gesprächsverlauf und -inhalte sen-
sibel sein können, weisen wir Sie auf folgende mögliche Risiken hin: In den

USA besteht grundsätzlich kein dem EU-Raum angemessenes Datenschutzni-
veau. Im Vergleich zur EU besteht in den USA eine schlechtere gerichtliche o-
der andere unabhängige Kontrolle des Zugriffs auf Daten. Es kann sein, dass

Ihnen in einem Streitfall weniger oder schlechter durchsetzbare Betroffenen-
rechte zustehen als im EU-Wirtschaftsraum. Ferner wird Zoom als Datenemp-
fänger nicht von einer unabhängigen, durchsetzungsfähigen und kooperieren-
den Aufsichtsbehörde überwacht, die Sie auch bei eventuellen Beschwerden

unterstützen würde.
Bitte kreuzen Sie an, ob Sie das Gespräch telefonisch oder via Zoom führen
möchten:
„Ich möchte das Gespräch gerne telefonisch führen und bitte Sie um einen
Anruf unter folgender Telefonnummer ____________________________.“
„Ich möchte das Gespräch gerne mittels Zoom führen. Ich habe verstanden,
dass während des Gesprächs personenbezogene Daten an den Anbieter von
Zoom übermittelt werden müssen und auf Servern in den USA verarbeitet
werden können.“
Sie können Ihre Einwilligung in die Nutzung von Zoom jederzeit widerrufen, im

Vorfeld per Email und auch während des Gesprächs durch eine mündliche Er-
klärung.

Die personenbezogenen Daten werden geschützt aufbewahrt und nur ich er-
halte Zugriff auf diese. Nach erfolgreicher Transkription und Anonymisierung

bzw. Pseudonymisierung werden Ihre personenbezogenen Daten sofort ge-
löscht.

Die Ergebnisse werden ausschließlich in anonymisierter Form dargestellt. Das
bedeutet: Niemand kann aus den Ergebnissen erkennen, von welcher Person
die Angaben gemacht worden sind.

Ihr Einverständnis vorausgesetzt, wird das auf Grundlage des Interviews er-
stellte anonymisierte Transkript von mir im Rahmen meiner Doktorarbeit und

ggf. weiterer wissenschaftlicher Veröffentlichungen genutzt.
Ihre Daten werden stets vertraulich unter Wahrung der Datenschutzgesetze
behandelt.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Auskunft über die von mir gespeicherten

Seite 4

personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie können jederzeit eine Berichtigung
dieser Daten sowie deren Löschung verlangen. Sie haben jederzeit das Recht,

eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu fordern oder Wider-
spruch gegen deren weitere Verarbeitung zu erheben. Lehnen Sie die Teil-
nahme ab oder widerrufen oder beschränken Sie Ihre Einwilligung, entstehen

Ihnen hieraus keine Nachteile. In jedem Fall gilt: Ihre Teilnahme an meinem
Forschungsvorhaben ist freiwillig. Bei Nichtteilnahme entstehen Ihnen keine
Nachteile.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass ich bei der Verarbeitung Ihrer Daten da-
tenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet habe, können Sie sich mit ei-
ner Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden, die Ihre Be-
schwerde prüfen wird. Ihre Erklärungen zur Geltendmachung Ihrer Rechte

sind grundsätzlich schriftlich an den Verantwortlichen zu richten.

Für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ist verantwortlich: Univer-
sität zu Köln.

Ihr Ansprechpartner in datenschutzrechtlichen Fragen:
Datenschutzbeauftragter der Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
E-Mail: dsb@verw.uni-koeln.de
Telefon: 0221-470-0

Ihre Ansprechpartner*innen bei Rückfragen:
Timo Neubert (E-Mail: timo.neubert@uni-koeln.de) sowie die Betreuerin des
Promotionsvorhabens:
Prof. Dr. A. Panagiotopoulou (E-Mail: a.panagiotopoulou@uni-koeln.de)

Seite 5

Einverständniserklärung zur Teilnahme und zur Verwendung personenbe-
zogener Daten

Zur oben beschriebenen Studie habe ich das Informationsblatt erhalten und

dieses gelesen. Auch hatte ich Gelegenheit, Fragen zu stellen. Eventuelle Fra-
gen wurden vollständig beantwortet.

Mir ist bewusst, dass mir durch Verweigerung keine Nachteile entstehen. Ich
kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen. Ich wurde auch über meine
weiteren Rechte im Umgang mit personenbezogenen Daten informiert. Im
Fall eines Widerrufs werden meine personenbezogenen Daten anonymisiert
oder gelöscht.
Eine Kopie der Informationsschrift und dieser Einwilligungserklärung habe
ich erhalten. Das Original verbleibt bei Timo Neubert.
Ich erkläre meine Einwilligung damit, dass meine Daten wie in

der Informationsschrift beschrieben verwendet werden und erhalte das vor-
liegende Dokument in Kopie.

________________________________________________________________

________________________________________________________________
Vor- und Nachname (in Druckschrift) Ort, Datum, Unterschrift


Από τη δεκαετία του '60 μέχρι σήμερα

Με την υποστήριξη:

 

Γερμανική Σχολή Αθηνών Galanis Sports Data

 

Eκδηλώσεις του μήνα

Εδώ φιλοξενούμε τις απόψεις σας

ΠΟΡΤΡΑΙΤΑ
Φρόσω Δημάκου - Κιάου (64)

Η Αγγελική – Ευφροσύνη Δημάκου γεννήθηκε το 1946 και αποφοίτησε από τη Σχολή το 1964. Σπούδασε νομικά στο Πανεπιστήμιο του Αμβούργου και εργαστηκε ως δικηγόρος αλλά πα [ ... ]